Achtsamkeitsschulung
mit Frank & Kali

Achtsamkeitsschulung
mit Frank & Kali

Das bieten unsere Retreats:

– Beginner und Fortgeschrittene sind willkommen

– Retreat bedeutet: Eine Zeit des bewussten Rückzugs

– Geistestraining durch Achtsamkeit

– Schweigezeiten in der Gruppe erleben

– Körper-Energie-Übungen in Bewegung und Stille

– Erholung mit allen Sinnen: Übungen in der Natur

Vorträge: So funktioniert die Achtsamkeitsmeditation

– Kontemplation und Segenswünsche

Positive Emotionen kultivieren: Mitfreude, Mitgefühl, Güte und Gleichmut

– Kraft, die aus der Ruhe kommt

– Optional: TouchLife Massage erhalten

– Infos auch hier: „Häufige Fragen und Glossar“

– Zum Anmeldeformular

Achtsamkeitsschulung
mit Frank & Kali

Achtsamkeitsschulung
mit Frank & Kali

Das bieten unsere Retreats:

– Beginner und Fortgeschrittene sind willkommen

– Retreat bedeutet: Eine Zeit des bewussten Rückzugs

– Geistestraining durch Achtsamkeit

– Schweigezeiten in der Gruppe erleben

– Körper-Energie-Übungen in Bewegung und Stille

– Erholung mit allen Sinnen: Übungen in der Natur

Vorträge: So funktioniert die Achtsamkeitsmeditation

– Kontemplation und Segenswünsche

Positive Emotionen kultivieren: Mitfreude, Mitgefühl, Güte und Gleichmut

– Kraft, die aus der Ruhe kommt

– Optional: TouchLife Massage erhalten

– Infos auch hier: „Häufige Fragen und Glossar“

– Zum Anmeldeformular

Achtsamkeitsmeditation

Achtsamkeits-
meditation

Achtsamkeits-
meditation

Unsere Retreats vermitteln die Achtsamkeitmeditation in der Vipassana Tradition nach Ruth Denison. Diese wird z.B. in verschiedenen Körperhaltungen, wie Sitzen, Stehen, Gehen und Liegen geübt. Die einzelnen Übungsphasen dauern 30-45 Minuten mit Pausen dazwischen. Die fünf körperlichen Sinne – Fühlen, Sehen, Hören, Schmecken und Riechen – sind der Anker für die Achtsamkeitssübung.

Wird der beobachtende Geist behutsam und beständig zum körperlichen Gewahrsein geführt, stellt sich geistige Ruhe ein. Gleichzeitig lernen wir uns auf einer tieferen Ebene kennen und entwickeln mehr Einsicht. Dadurch können wir einen heilsamen Abstand zu negativen Emotionen und Reaktionen, die in uns aufsteigen, entwickeln. Wir lernen auch, positive Gedanken und Stimmungen zu kultivieren.

Die Übungen werden von uns so erklärt, dass auch Beginner, die noch keine Erfahrung mit meditativen Übungen haben, ein sicheres Geleit erhalten. Teilnehmer*innen mit Vorerfahrung wertschätzen unsere alltagsbezogenen und gleichermaßen präzisen Meditationsanleitungen sowie den toleranten Unterrichtsstil.

Körper-Energie-Übungen

Körper-Energie-Übungen

Neben den klassischen Meditationsübungen im Sitzen, Stehen, Gehen oder Liegen, leiten wir für die Schulung der Achtsamkeit Körper-Energie-Übungen an, die wir von Michael Barnett gelernt haben. Diese Übungen fördern den Energiefluss und körperliche Entspannung in Schmerzzonen.

Das können wir einfach sehr gut, weil wir als Gründer und Leiter der TouchLife Massageschule seit über 30 Jahren Massage- und Körpertherapeuten ausbilden und über ein fundiertes Wissen und Vermittlungskompetenz verfügen, mit dem Körper zu arbeiten. Dadurch helfen wir unseren Teilnehmer*innen, besser mit körperlichen Einschränkungen, Stress, Spannung und Schmerzen im Bewegungsapparat umgehen zu können. Das Meditieren fällt deshalb viel leichter.

Je nach Witterung gehen wir mit der Gruppe auch in die wunderschöne Natur rund ums Seminarhaus, das sich im Nationalpark Kellerwald-Edersee (Raum Kassel) befindet. Sich mit den Kräften der Natur bewusst zu verbinden, hilft zu regenerieren und in der eigenen Kraft und Mitte zu sein.

Schweigezeiten

Etwa zwei Drittel der Seminarzeit verbringen Teilnehmende in Schweigen, um die Sammlung zu fördern. Diese Stille-Übung, also freiwillig auf das Sprechen für eine festgelegte Zeit zu verzichten, ist eine alte Tradition. In der Gemeinschaft der unterstützenden Gruppe zu schweigen, fühlt sich auch nicht „einsam“ an. Immer wieder erzählen Teilnehmende, dass sie sich in der stillen Gemeinschaft besonders verbunden und aufgehoben fühlten und dass es – nach anfänglicher Unsicherheit – ein sehr erholsames Erlebnis war, Übungszeiten und Mahlzeiten in Stille miteinander zu verbringen. Zu Beginn und am Ende des Seminares integrieren wir Mitteilungen und Erfahrungsaustausch.

Wir als Leiter nehmen nicht am Schweigen teil, sondern begleiten den Lern- und Übungsprozess mit hilfreichenden Anleitungen, damit man noch leichter ins konzentrierte Gewahrsein findet. Auf Wunsch sind auch Zwiegespräche mit uns in der Schweigezeit möglich, in welchen Themen, die während der Stille und Meditation auftauchen, benannt und vertieft werden können. Zu wissen, dass man bei Bedarf auch in den Schweigezeiten mit der Lehrerin/dem Lehrer sprechen kann, gibt Sicherheit.

Vorträge

Neben den Anleitun­gen/Vorträgen über die Technik der Achtsamkeitsmeditation bieten die Retreatseminare auch eine Einführung in die buddhistische Philosophie und Psychologie. Diese hat sich detailliert mit den menschlichen Schwierigkeiten gerade im Alltagsleben beschäftigt und zeigt praktische Umgehensweisen damit auf. Beispiele Vortragsthemen:

  • Atembetrachtung als Meditationsobjekt
  • Welche Vorteile bringt die Achtsamkeitsmeditation
  • Was ist eine Kontemplation und wie macht man das?
  • Mehr Eigenverantwortung und Balance im Alltag mit Achtsamkeit
  • Wandel, Ich-Losigkeit, Leiden: Drei Daseinsmerkmale und ihre Bedeutung
  • Fünf Hindernisse in der Meditation und im Alltag
  • Positive Emotionen: Mitgefühl und Mitfreude, Güte und Gleichmut
  • Buddhas Leben und der Mittlere Weg
  • Vier Edle Wahrheiten und der achtfache Pfad
  • Sechs Sinneswelten und wie Wertungen unser Erleben beeinflussen
  • Kraftquellen im Alltag für sinnvolle Lebensführung

Touchlife Massage erhalten

Sie können während der Retreattage eine TouchLife Massage erhalten (kostenpflichtig). Teilnehmende berichten, dass sie durch die Massagebehandlung noch leichter in die Übungsdisziplin finden oder sich ihre Meditationserlebnisse vertiefen.

Es tut einfach gut, loslassen zu dürfen, achtsame Berührung zu erfahren und körperliches Wohlbefinden intensiv zu erleben. Außerdem wirkt die Massage gezielt darauf ein, Spannungen und Beschwerden im Bewegungsapparat aufzulösen.

Die Massagen werden in einem separaten Raum von erfahrenen TouchLife Praktiker*innen gegeben, die von uns speziell zur Begleitung von Retreat-Teilnehmenden geschult werden.

Kontemplationen

Kontemplationen

Eine Kontemplation ist etwas anderes als eine Meditation. Bei der Meditation zielt die Übung darauf ab, den geschäftigen Verstand zu einer konzentrierten Ruhe zu bringen.

Bei einer Kontemplation hinterfragt, beleuchtet und analysiert man in Hinblick auf eine Fragestellung den eigenen Standpunkt dazu. Diese konzentrierten Betrachtungen werden von uns vorbereitet und angeleitet.  Sie beziehen sich auf Themen wie z.B. Dankbarkeit, Mitgefühl, Freundlichkeit, Körper, Nahrung, Natur, Selbst-Achtsamkeit, Mitfreude, Wandel, Schwierigkeiten und Schmerzen, etc.

Kontemplationen sind ein weiterer Weg zur Einsicht, den wir unterrichten.

Tagesablauf

  • ab 7.30 Uhr ist das Frühstücksbuffet geöffnet
  • 9.15 – 12.30 Uhr Übungszeit
  • Mittagessen und Pause
  • 14.45 – 18 Uhr Übungszeit
  • Abendessen und Pause
  • 19.45 – 21.30 Übungszeit

Großzügige Pausenzeiten sind bewusst Teil des Programms. In jedem 5-Tages-Retreat gibt es zudem einen freien Abend.

Übungen, die wir erklären und anleiten, verstehen wir als Einladungen. Die Teilnahme basiert immer auf Freiwilligkeit. In Bezug auf die Meditation im Sitzen kann man zwischen Kissen/Bodenmatte und Stuhl jederzeit wählen/wechseln.

Seminarhaus im Nationalpark

Für Ihre Retreat-Zeit haben wir das Seminarzentrum Fünfseenblick gewählt. Es liegt im einzigen hessischen Nationalpark Kellerwald-Edersee in Laufnähe zum Edersee. Die Kräfte der Natur sind dort spürbar stark, und Sie werden die wohltuende Ruhe an diesem Ort genießen können.

Seminarzentrum Fünfseenblick
Kurstraße 4, 34549 Edertal-Bringhausen
+49-5623-94940

Seminare, Retreats, Termine

Achtsamkeitsschulung und Retreat mit Frank & Kali

Achtsamkeits-
schulung und Retreat mit Frank & Kali

Achtsamkeits-
schulung und Retreat mit
Frank & Kali

Leitung: Frank B. Leder und Kali von Kalckreuth
Fünfseenblick-Seminarzentrum im Nationalpark Kellerwald-Edersee

19.-24. März 2023

22.-27. Oktober 2023

28. April – 3. Mai 2024

29. September – 4. Oktober 2024

Die Gruppengröße begrenzen wir bei diesen Retreats auf 18 Teilnehmende. Wir empfehlen frühzeitige Anmeldungen.

Zur Anmeldung

Gastseminar: Vipassana-Retreat
mit Robert Beatty, USA

Gastseminar: Vipassana-Retreat
mit Robert Beatty, USA

Leitung:  Frank B. Leder und Robert Beatty

21.-26. Juli 2022, Fünfseenblick-Seminarzentrum am Edersee

• Motto: Mindfulness for a Happy Life
• Vipassana bedeutet: Einsichtsmeditation oder Geistestraining durch Achtsamkeit
• Schweigeseminar (90%)
• Für mehr Freude, Mitgefühl und Gleichmut
• Grundlagen buddhistischer Philosophie
• Vorträge teilweise in Englisch
• Teilnahme ohne Vorerfahrung möglich

Zur Anmeldung

Achtsamkeitsimpulse & Webinare

Achtsamkeits-
impulse & Webinare

  • Geht es darum, Mitarbeitende und Führungskräfte in Achtsamkeit zu schulen?
  • Möchten Sie für eine spezielle Gruppe das Thema der Achtsamkeit und der Achtsamkeitsschulung durch uns erfahrbar machen?
  • Können Sie sich vorstellen, dass die Veranstaltung/der Kongress, den Sie planen, unter Einbeziehung des Achtsamkeitsthemas noch erfolgreicher verlaufen könnte?

Wir bieten für Gruppen/Unternehmen/Veranstaltungen Impulsvorträge, geführte Meditationen, (Halb-) Tagesprogramme sowie mehrmodulige Webinare für Achtsamkeitsmeditation an. Referenzen (Auszug): Commerzbank, Main-Taunus-Kreis Verwaltung, Institut Schwarzkopf Hygiene- und Pflegemanagement Kongress.

Bitte kontaktieren Sie uns.

Kontakt

Vortrags- und Lehrreisen
in USA

Vortrags- und Lehrreisen in USA

Zu Lebzeiten von Ruth Denison reisten wir regelmäßig zur Vertiefung unserer Übungspraxis in Ruths Zentrum in der kalifornischen Mohave Wüste.

Seit 2015 unterrichtet Frank B. Leder die Vipassana-Achtsamkeitsmeditation regelmäßig in Portland/Oregon und Joshua Tree/Kalifornien.

Franks nächste Vortrags- und Lehrreise nach Portland/Oregon wird voraussichtlich im Frühjahr 2023 sein. Der genaue Termin wird an dieser Stelle veröffentlicht, sobald die Reiseplanung steht.

Franks Vorträge/Retreats in den USA werden hier veranstaltet:

Portland Insight Meditation Center, von Ruth Denison inspiriertes Meditationszentrum unter Leitung von Robert Beatty.

Teilnehmerstimmen (Auszug) seit 1993

Teilnehmerstimmen (Auszug) seit 1993

  • „Der Tagesablauf ist gut strukturiert und die eingeflochtenen Wanderungen/Spaziergänge eine willkommene Erweiterung der Medtitationserfahrung.“
  • „So macht es Freude, Meditation zu üben. Die Technik wird gut erklärt, man versteht, was Meditation bedeutet.“
  • „Achtsamkeit/Vipassana wird von euch undogmatisch vermittelt, meine Fragen waren immer willkommen.“
  • „Euer Seminarablauf ist abwechslungsreich, man fühlt sich unterstützt – auch gefordert, aber vor allem gefördert.“
  • „Hilfreich ist, dass die Achtsamkeit auch in Bewegung und Begegnung thematisiert wird; das ist alltagsbezogen.“
  • „Die Integration einer TouchLife Massage in den Retreat ist goldrichtig – so tief habe ich selten enspannt, so stelle ich mir das Paradies vor.“
  • „Die Schweigezeiten haben mir gut getan, und langweilig war mir dabei nie.“
  • „Die Gruppenatmosphäre hat mich getragen; obwohl so wenig gesprochen wurde, sind Nähe und Mitgefühl präsent gewesen.“
  • „Eure Einführung in die buddhistische Philosophie und Psychologie hat meinen Horizont erweitert, und in den Meditationen konnte ich überprüfen, was davon auf mich zutrifft.“
  • „Für mich: Eine Lebensschule, die mich im Alltag begleiten wird.“
  • „Aus 1000 Blitzlichtern in den Gedanken wurde ein stilles funkelndes Universum. Die einzelnen Sterne kamen wie leuchtende Botschafter und gingen wieder –  in dem Wissen, dass sie gesehen wurden.“
  • „Die Kontemplation über achtsames Essen: Das war bisher für mich nur Nahrungsaufnahme. Hier habe ich gelernt, dass auch ein einzelnes Salatblatt so lecker schmeckt.“
  • „Die Retreaterfahrung hat mich körperlich, geistig und seelisch genährt. Ich fühlte mich getragen und gehalten.“
  • „Ihr seid nahbare, ‚weltliche‘ Meditationslehrer, die geistig-spirituelle Einsichten lebensnah vermitteln.“
  • „In der Natur konnte ich wieder auftanken – mit Verbundenheit!“
  • „Ich nehme mir mit, dass ich auch zuhause unabhängig von euch weiter üben möchte und kann.“
  • „Meine Einsicht: Es geht darum, authentisch, verletzlich und einfach nur Mensch zu sein.“